Rentenantrag

Rentenantrag

 

 

Ein Rentenantrag muss in Deutschland von jedem selbst gestellt werden, der eine Rente haben möchte bzw. der einen Anspruch auf eine Rente hat. Automatisch bekommt man seine Rente nicht. Wie die meisten behördlichen Anträge kann der Rentenantrag nur mit vorgegebenen Formularen gestellt werden.

 

Diese bekommt man bei dem jeweiligen Versicherungsträger, bei dem man eben versichert ist. Je nach dem, welchen Rentenantrag man stellen möchte, bekommt man auf den Seiten des Bundes die Formulare für den Rentenantrag kostenlos zum Download. Also wird eine „Vollrente“ beantragt, bekommt man ein Paket mit allen Formularen, die man dafür braucht. Für Weisenrenten, Teilrenten oder Hinterbliebenenrenten gibt es ganz andere „Formularpakete“. Wer eine private Rentenversicherung hat, wird sich aber nicht an die „staatlichen“ Stellen wenden können.

 

Hier muss man seinem Versicherer schriftlich mitteilen, wann man die Rente in Anspruch nehmen möchte. Je nach Vertrag, den man abgeschlossen hat, hat man da ja in der Regel eine gewisse „Karenzzeit“ zur Verfügung, während der man sich für einen „vorzeitigen“ Auszahlungsbeginn entscheiden kann. Wie der Antrag dafür erstellt werden muss, ist meistens in den entsprechenden Vertragsunterlagen enthalten. Meistens reicht aber ein gewöhnlicher Geschäftsbrief, in dem die Versicherungsnummer als Referenz angegeben wird und man der Versicherung schlicht mitteilt, ab wann man die jeweilige Rentenversicherung in Anspruch nehmen möchte.

 

Wenn dann noch ein weiterer „Rentenantrag“ nötig ist, bekommt man den von seinem Versicherer zugeschickt. Womit man jedoch gerade bei staatlichen Rentenversicherern rechnen muss ist, dass eine „Wunschliste“ mit Belegen (Steuererklärungen o.ä.) mitgeschickt wird, damit der Antrag auch wirklich bearbeitet werden kann. Die wichtigste Formulierung in so einem „Geschäftsbrief“ mit dem man den Antrag stellt lautet: „Hiermit beantrage ich die …Rente, nach (Vorschrift/Paragraf) für (mich/meine Kinder). Sollten zusätzliche Unterlagen zur Vorlage notwendig sein, bitte ich sie mir eine Aufstellung der Unterlagen sowie die entsprechenden Formulare zuzuschicken.“

 

Rentenantrag

 

 wegen Erwerbsminderung                           

 wegen Erreichen des Rentenalters

 

Antragsteller:

 

………………………………………

Name, Vorname, ggf. Geburtsname

 

………………………………………

Straße, PLZ, Ort

 

……………………………              

Telefon/Fax

 

……………………………

Geburtsdatum    

                                                

……………………………              

BLZ, Bankinstitut

 

……………………………

Kontonummer                                                    

 

Rentenbeginn ab: …………

 

Anlagen:


 Versicherungsverlauf

 Erklärung Arbeitgeber

 Ausbildungsnachweise

 Geburtsurkunden Kinder

 Schwerbehindertenausweis

 Personalausweis


 Sonstige: …………………

 

……………………………..

Unterschrift Antragsteller

 

……………………………..

Ort, Datum