Feier Vorlagen

Für eine Feier kann man sehr viele unterschiedliche Vorlagen gebrauchen. Sicher kann es je nach Feier auch mal unterschiedliche Vorlagen geben, die man verwenden kann, aber eine „gemeinsame“ Linie gibt es bei fast allen Partys und Festen, die man so feiern kann. Zuerst wird man sicher eine Liste der Leute brauchen, die man zu einer Feier einladen möchte. Dazu wird sicher auch noch ein kleiner „Plan“ benötigt, mit dem man sich notiert, was man so für die Feier geplant hat. Danach kommen die Vorlagen für die Einladungskarten, die man sich passend zum Anlass aussuchen oder basteln kann. Für die Feier selbst braucht man dann noch Vorlagen für die Programm-Karten und ggf. Menükarten. Die können ebenfalls sehr individuell bestellt oder gebastelt werden. Wenn während der Feier gesungen werden soll oder auch andere „Vorträge“ stattfinden sollen, dann reicht allerdings oft eine einfache Programm-Karte nicht mehr aus. Man wird zusätzliche „Textvorlagen“ brauchen, welche die Gäste über die verschiedenen „Inhalte“ zu informieren.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gelegenheiten braucht man für eine Feier in der Regel keinen „schriftlichen“ Abschluss. Was sich aber immer ganz gut macht, ist ein kleines Präsent für die Gäste. Das ist zwar nicht immer nötig oder möglich, aber damit stellt man auf jeden Fall sicher, dass die Feier, den Gästen noch eine Weile in Erinnerung bleibt. Insgesamt wird man alle diese Vorlagen, vor Beginn der Feier zusammen suchen müssen, damit man alles parat hat, wenn man es dann braucht. Wenn Vorlagen für eine Feier verwendet werden, sollte man sie aber möglichst noch persönlich umgestalten. Denn es kommt immer besser an, wenn man den Gästen zeigt, dass man sich doch selbst Mühe gegeben hat. Außerdem kann es doch ziemlich „peinlich“ werden, wenn man eine Vorlage nur kopiert und jemand erkennt, dass es eine bloße Kopie ist.

 

Feier Vorlagen

(Partyrede vom Junggesellen)

Auf einer solchen Feier habt Ihr sicherlich nicht mit einer offiziellen Rede gerechnet. Doch ich möchte diese Gelegenheit nutzen, Euch allen meinen Dank auszusprechen. Zum Einen möchte ich Euch danken, dass Ihr diese tolle Feier für mich organisiert habt. Außerdem gilt Euch mein Dank dafür, dass Ihr mich immer unterstützt habt und immer für mich da wart, wenn ich einmal Hilfe und Unterstützung gebraucht habe.

Nun werde ich einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Einen Lebensabschnitt mit der Liebe meines Lebens. Es war sicher nicht immer einfach, aber wir haben schon früh festgestellt, dass wir für immer zusammen gehören.

Diesen Junggesellenabschied feiere ich mit Freude, denn ich feiere ihn mit Euch. Selbstverständlich gehören dazu auch ein lachendes und ein weinendes Auge, wobei das lachende Auge viel größer ist und weiter in die Zukunft schaut. Die Tage des Junggesellendaseins sind gezählt.

Ich verabschiede mich von der Zeit, in der ich umher geirrt bin, auf der Suche nach der Frau meines Lebens. Lange Partynächte, wechselnde Beziehungen – das alles gehört der Vergangenheit an. Ich bin aus den Schuhen eines Teenagers herausgewachsen. Nun stelle ich mich einer neuen, großen Herausforderung. Ich möchte ein guter Ehemann sein. Ich möchte ein liebender und fürsorglicher Vater werden. Meine Zukunft sehe ich mit meiner Frau zusammen.

Doch um in diesen neuen Lebensabschnitt eintreten zu dürfen und zu können, benötigt meine Junggesellenzeit einen gebührenden Abschied. Also lasst uns feiern!