Trauer Danksagungskarten

Auch wenn ein Trauerfall zweifelsohne zu den Anlässen gehört, bei denen es am schwersten fällt, die richtigen Worte zu finden, so ist es üblich, den Angehörigen zu kondolieren. Dies kann durch persönliche Besuche erfolgen, meist erfolgen die Beileidsbekundungen jedoch aus Rücksicht auf die Situation der Angehörigen schriftlich in Form von Trauerkarten, Kondolenzbriefen oder Eintragungen in das Kondolenzbuch. Auch bei der Beerdigung bitten viele Angehörige darum, das Beileid nicht persönlich am Grabe auszusprechen und einige Familien entscheiden sich auch dafür, sich im Stillen, also nur im engsten Kreis der Familie von dem Verstorbenen zu verabschieden.

Einige Wochen nach den Trauerfeierlichkeiten werden dann Danksagungen aufgesetzt, die den Angehörigen die Möglichkeit geben, sich für die erfahrene Anteilnahme zu bedanken. Dabei inserieren einige Familien eine Anzeige in der Zeitung, meist werden jedoch Danksagungskarten verschickt, um den Dank persönlicher zum Ausdruck zu bringen. Danksagungskarten im Trauerfall sind mit Todesanzeigen oder Trauerkarten vergleichbar, Weiß, Schwarz und Grautöne stehen im Vordergrund. Teilweise sind die Danksagungskarten sehr schlicht, meist finden sich jedoch klassische christliche und weltliche Sinnbilder als Verzierungen auf den Karten, beispielsweise ein Kreuz, Ähren, ein Gebetbuch oder ein Baum. Einige Familien entscheiden sich außerdem für Danksagungskarten mit einem Bild des Verstorbenen.

Trauer DanksagungskartenDer Text der Danksagung kann auf zweierlei Art verfasst werden, entweder indem einzelne Beileidsbekundungen aufgelistet werden oder zusammenfassend für alle Beileidsbezeugungen. Recht häufig werden dabei außerdem Zitate, Verse oder Bibelsprüche zitiert und teilweise auch einzelne Personen erwähnt, denen als beispielsweise Pfarrer, Trauerredner, Arzt oder Pflegeinrichtung auf diese Weise besonderer Dank zuteil wird. Da es sich bei einer Danksagung im Trauerfall um eine sehr persönliche Angelegenheit handelt, gibt es letztlich keine formalen Vorschriften. Insofern können die Angehörigen selbst entscheiden, ob und in welcher Form sie etwa den Namen, den Status, das Todesdatum oder die Todesumstände in den Text einbetten möchten.

 

Trauer Danksagungskarten

Aufrichtigen Dank möchten wir aussprechen,all denen, die unserem/unserer lieben Vater/Mutter/Bruder/Schwester im Leben Liebe, Freundschaft und Anerkennung schenkten, mit ihm/ihr lachten und weinten und mit ihm/ihr fröhliche wie auch ernste Stunden verbrachten.all denen, die unsere/unsere liebe(n) Vater/Mutter/Bruder/Schwester im Tode ehrten und sie auf seinem/ihrem letzten Weg begleiteten.

all denen, die in stiller Trauer mit uns fühlen und ihre innige Anteilnahme und tiefe Verbundenheit durch gesprochene und geschriebene Worte des Trostes, einen stummen Händedruck, ein leises Gebet, eine brennende Kerze sowie Blumen-, Messe- und Geldspenden bekundeten.

Unserer besonderer Dank gebührt Diakon (Name) für die würdige Gestaltung der Trauerfeier und der Urnenbeisetzung sowie seine einfühlsamen, tröstenden und wohltuenden Worte.