Hundesteuer Anmeldeformular

Das Anmeldeformular für die Hundesteuer ist ein amtliches Formular, für das man in der Regel einen Vordruck der Behörde verwenden muss. Dieses Anmeldeformular gibt es in der Regel beim örtlichen Ordnungsamt und natürlich auch online. Auch die deutschen Behörden rüsten mittlerweile mit ihren technischen Möglichkeiten auf;). Auf eines muss man aber sehr genau achten!!! Für die Hundesteuer darf man nur das Anmeldeformular aus der eigenen Gemeinde verwenden. Denn die einzelnen Bestimmungen und Steuersätze für die Hundesteuer unterscheiden sich sehr stark, von Gemeinde zu Gemeinde. Also mit einem Formular aus München, kann man keinen Hund in Bremen anmelden!!! Außerdem gibt es sehr große Unterschiede in der Besteuerung der „Hundehaltung“.

In den meisten Fällen zahlt man einen bestimmten Steuerbetrag für jeden Hund pro Jahr, für jeden weiteren Hund, kommt dann noch ein höherer Beitrag dazu. Es gibt jedoch Gemeinden die für einen „Zweithund“ keine weitere Hundesteuer verlangen. Außerdem ist es sehr wichtig, dass man sich als privater Halter auch genau die Rasse des Tieres merkt und auf der Anmeldung angibt. Denn davon hängt auch ab, ob man ggf. die höheren Steuersätze für die so genannten Kampfhunde zahlen muss.

Hundesteuer AnmeldeformularFür die Anmeldung eines Hundes müssen immer die örtlichen Formulare verwendet werden, eigene formlose Anmeldungen sind nicht möglich. Das Gleiche gilt in der Regel auch für weitergehende Anträge auf Ermäßigung oder Erlass der Hundesteuer. Wenn man zum Beispiel als Hundehalter einen „Grund“ hat, um eine Steuerermäßigung für die Hundesteuer zu beantragen, für die es bei der Behörde kein entsprechendes Formular gibt, dann kann man u.U. einen formlosen Antrag stellen. Wo und wie das aber möglich ist, muss man bei jeder einzelnen Gemeinde erfragen. Durch die großen Unterschiede in den einzelnen Gemeinden ist es auf dieser Seite leider völlig unmöglich, genaue Angaben darüber zu machen, welche Steuersätze in welchem Ort gültig sind.

 

Hundesteuer Anmeldeformular

Empfänger : …………………………………

Hundehalter: ………………………………

Anschrift: ……………………………………

 

Anmeldung zum: ……………………………            

  • Ersthund
  • Zweithund       
  • Kampfhund
  • Kampfhund als Zweithund

 

Hunderasse: ……………………………

Alter: ……………………………

Rufname des Hundes: ……………………………            

Grund der Meldung: ……………………………

Zur Abbuchung der Hundesteuer von meinem Konto erteile ich der Stadt ………………… die Einzugsermächtigung von meinem Konto. Die Einzugsermächtigung ist stets widerruflich.

Kontonummer: ……………………………

BLZ : ……………………………

Kreditinstitut : ……………………………

 

            

Unterschrift Hundehalter

……………………………………

Ort, Datum        

……………………………………